Ron Millonario 15: Mehr Rum fürs Geld geht nicht

Der Rum ist auf dem Vormarsch – keine Frage. Eigentlich ist er jetzt schon der bessere Whiskey. In dieser Spirituosenkategorie bekommt man noch wirklich edle Tropfen, ohne ein Vermögen auszugeben. Wer hingegen einen guten Whisky schiessen möchte ist leicht in der 100 – 300€ Liga. Und Spirituosen-Geniesser, die Connaisseure sind in der Regel nicht extrem preissensibel – Geschmack und Investition müssen aber in einem halbwegs nachvollziehbaren Verhältnis stehen.

Und wer hier nicht mehr mitspielen möchte – der wird früher oder später bei Rum landen. Und wer auch in der Rum-Welt das Beste für sein Geld bekommen möchte, der landet unweigerlich bei einem Rum-Vertreter aus Peru: Dem Ron Millonario.

Wer eine ausgezeichnete Spirituose, ein feines Destillat haben möchte, der muss auch etwas investieren. Die Frage ist nur wieviel Geld man in die Hand nehmen muss um etwas anständiges zu bekommen. Teuer ist nicht gleich gut, billig ist aber in den wenigsten Fällen auch wirklich hochwertig und damit gut.

Prinzipiell geht es bei trinkbaren Rum bei etwa 20 Euro los, dann tummeln sich ein paar Kandidaten bei um die 40 € – und dann kommt man recht schnell in die Gefilde von 80 -100€. Und das schöne: Der Ron Millonario spielt preislich in der Liga um 40 €, geschmacklich aber in der 80-100 € Liga. Verwunderlich also, dass der Ron Millonario nicht schon wesentlich bekannter ist. Die Lobby, und den Namen wie ein Ron Zacapa hat er noch nicht. Aber was der Peruaner zu bieten hat – meine Herren, da braucht sich der Ron Millonario 15 solera Especial nicht zu verstecken.

Vergleichbar ist der Ron Millonario 15 preislich und auch qualitativ mit dem Ron Diplomatico (jetzt: Ron Botucal). Dieser gilt unter Kennern schon als absoluter Geheimtipp und in Sachen Preis/Leistung ein glasklarer Kauftipp. Wer aber, auch im direkten Vergleich, beide Premium-Rum verkostet hat wird feststellen, dass der Ron Millonario noch einen Tick weiter vorne ist. Interessant die Reaktionen die der Ron Millonario bei Kennern des Rum hervorruft – wenn der Preis noch in Spiel kommt steht die Meinung fest: her damit, kaufen! Selbst hartgesottene Whiskey-Trinker geben unumwunden zu: Für diesen Preis eine derartige Spirituose zu bekommen ist in der Whiskey-Welt undenkbar.

Ron Millonario 15
Ron Millonario 15

Der Ron Millonario in einer Flache ausgeliefert, die komplett mit Toquilla-Stroh umflochten ist. Übrigens: Dies ist die Art Stroh die auch für Panama-Hüte verwendet wird. So macht sich der Millonario schon optisch bemerkbar. In voller Länge heisst dieser Premium-Rum Ron Millonario 15 Solera Reserva Especial. Dies verrät gleich zweierlei Details über dieses Zuckerrohr-Destillat:

Der Rum ist mindestens 15 Jahre gereift. Deshalb konnte er auch in der Kategorie “mindestens 15 Jahre alter Premium Rum” die Goldmedaille auf dem International Rum Festival (2008 und 2009, also zweimal in Folge!). Zum anderen ist der Hinweis zum Herstellungsverfahren auf dem weissen Etikett ersichtlich: solera. Hierfür wird das Solera-Verfahren angewendet, eine Lagerungstechnik die eigentlich aus der Lagerung respektive dem Reifeverfahren von Sherry oder Brandy bekannt ist. Hier werden Fässer übereinander gestapelt, und von Zeit zu Zeit aus der untersten Fassreihe abgefüllt. So reift der Rum und vermählt sich zugleich mit älterem und jüngerem Rum. Bei den Fässern handelt es sich selbstverständlich um Eichenfässer. Diese sind wieder aus Hölzern von amerikanischem und slawischen Ursprungs.

Geschmacklich ist der Ron Millonario 15 Solera Reserva Especial aber eine runde Sache. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Von alkoholischer Schärfe ist so gut wie nichts zu spüren. Den Ron Millonario zeichnet eine ganz feine, zurückhaltende Süße aus, die eigentlich nur Ron Zacapas vorweisen können. Ein Hauch von Schoko, Karamell, kandierten Früchten und Holz runden das Gesamtbild ab. Wer ihn einmal getrunken hat, wird ihn immer wieder kaufen. Das Aroma ist fein, nicht zu aufdringlich und wunderbar pur zu geniessen. Idealerweise sollte das im Tumbler passieren, der wie der Rum selbst handwarm sein sollte. So kann der Premium Rum das maximale Geschmackserlebnis bescheren.

Somit ist der Ron Millonario 15 sowohl Rum-Kennern, als auch Neueinsteigern ohne Einschränkungen zu empfehlen. Als Geschenk wird man selbst Whiskey-Fans überzeugen, oder auch den Rum-Kenner überraschen können. Zum gebotenen Preis ist tatsächlich aktuell kein besserer Rum zu bekommen.

Bezugsquellen findet man hier.

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Ron Millonario und getaggt als , , , , , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.